Mensch und Wetter zerstören immer mehr Wald in Europa

Ein Interview mit dem Waldexperten Dr. Cornelius Senf von der Universität für Bodenkultur in Wien.
Seine jüngste Arbeit zeigt: Jedes Jahr verliert Europe eine Waldfläche in der Größe von Slowenien.

Im Gespräch erzählt er, wie Satelliten fast jeden einzelnen Baum erkennen können und dass der Wald nicht überall in Europa weniger wird.
Außerdem erklärt er, dass Sturmschäden, Feuer und Befall mit Borkenkäfer langfristig die Artenvielfalt in einem Wald sogar steigern können.

Das Gespräch haben wir während der Generalversammlung der Europäischen Geophysikalischen Union (EGU) in Wien aufgenommen, im April 2019.